Ausstellung „A Rake´s progress“ in der Galerie Richter Lütjenburg 14. Oktober – 19. November 2016

foto-ulrike-theusner-galerie-richter-2

In Lütjenburg an der Ostsee läuft gerade meine Ausstellung „A Rake´s Progress“ in der Galerie Richter (noch bis 19.November 2016). Den Aufenthalt zum Ausstellungsaufbau habe ich mit einem kleinen Urlaub verbunden…

 

…der Leuchtturm bei Behrendorf.

 

Klinkerbauten…

 

…prägen das Stadtbild in Lütjenburg.

 

Die St.Michaelis Kirche stammt aus dem 12. Jahrhundert.

 

Mittagessen mit Marc Richter im Ristorante Sandro, dem besten Italiner der Stadt.

 

Das erste Grafitti von Daniel Richter.

 

Nach Vino und Pasta müssen wir weiter aufbauen.

 

Gezeigt werden Arbeiten aus der Serie „Hey! The tragic Life of desparate Artbitches“…

 

…und „A Rake´s Progress – Spiteful Dinner“.

 

Arbeiten aus der Radierungs-Serie „Gasping Society“ sind ebenfalls zu sehen..

 

Galerieansicht

 

Im Vordergrund: „Hey! Where´s the Way to Miami?“

 

„A Rake´s Progress“ Radierungen und die Tuschezeichnung „A spiteful Dinner“

 

Galerieansicht

 

Jagdszene, Detail aus „The spiteful Dinner“

 

Nachdem wir den Aufbau beendet haben gehts nach Kiel zu einer Vernissage im Bunker-D.

 

Das Kultur- und Kommunikationszentrum Bunker-D ist auf dem Campus der Fachhochschule Kiel

 

An den Wänden klebt noch der 2. Weltkrieg.

 

Klaus-Michael Heinze ist Kanzler der Fachhochschule Kiel und Initiator des Bunker-D, hier im Bunker-Kino.

 

Zur Ausstellungseröffnung in der Galerie Richter am nächsten Abend halte ich eine ambitionierte Rede.

 

Zum Glück gibt es genug Schampus…

 

Eröffnungsgespräche…

 

..mit dem interessierten Publikum.

 

Done!

 

Links

 

Für die Augen:

Galerie Richter

Bunker-D

 

Für den Magen:

Ristorante Sandro

Restaurant Forsthaus Hessenstein

 

Die Zeichenserien im Überblick

Hey! The tragic Life of desperate Artbitches, Tusche auf Papier, 2013 / 2014

A Rakes Progress, Radierungen, koloriert 2013 / 2016

Gasping Society, Radierungen, koloriert 2016